Sinnsuche und Selbsterfahrung

Sinnsuche:

 

 

Eine der größten Fragen, die wir Menschen uns stellen können, ist die Frage nach dem Sinn des Lebens. Viele Philosophen, Denker und Heilige in Ost und West haben sich im Laufe der Menschheitsgeschichte diese Frage gestellt und interessante Theorien entwickelt. Um diese Gedankengebäude herum sind Weisheitslehren und Religionen entstanden, die sich über die ganze Welt verbreitet und vielen Menschen geholfen haben, einen Sinn in ihrem Leben zu finden. Leider wurden und werden diese Theorien auch benutzt, um Menschen zu verfolgen und ihnen Leid zuzufügen. Hier soll es jedoch um die positiven Seiten dieser Theorien und Praktiken gehen.

 

 

 

 

 

 

Durch die Globalisierung und die Errungenschaften des Internets ist es uns seit einigen Jahren möglich, auf viele dieser verschiedenen Lehren zuzugreifen und sie zu vergleichen. Dabei fällt auf, dass sie sich an der Oberfläche zum Teil stark unterscheiden, im Kern aber fast alle das Gleiche aussagen. Die Antwort auf die große Frage nach dem eigenen Sinn und dem Sinn des Lebens im Allgemeinen scheint nicht im Außen, sondern nur in uns selbst zu liegen. Doch was genau ist damit gemeint?

"Es gibt einen Ausweg und dieser Ausweg führt Hinein. Nur wenn wir uns nach Innen wenden, können wir wahrhaft eine Welt aus Liebe, Licht und Lachen erschaffen. [...] Machen wir uns daran das zu verwirklichen."

 

-Sadhguru

Selbsterfahrung:

 

Eines der spannendsten Gebiete, das ich in den letzten Jahren kennen gelernt habe, ist die Selbsterfahrung. Wir sind geprägt durch unsere Gene und unsere Umwelt, zu der die Zeit im Mutterleib, die Geburt, die Kindheit und unser heutiges soziales und ökologisches Umfeld gehören. Selbst die Nahrung, die wir zu uns nehmen, prägt unseren Körper und unseren Geist. Doch obwohl wir ständig Zeit mit uns selbst verbringen, wissen wir oft nicht genau, wer wir sind und warum wir so geworden sind, wie wir sind. Einige Verhaltensweisen und Themen sind uns bewusst, aber das meiste ist im Unterbewusstsein verborgen. Diese unbewussten Konflikte oder erlernten Verhaltensweisen beeinflussen uns jedoch ständig und prägen unsere Beziehungen zu uns selbst und zu anderen. Doch wie kann man das Unbewusste bewusst machen?

 

Die meiste Zeit haben wir unseren Blick nach außen gerichtet, um die Aufgaben des Lebens zu lösen und nur selten schauen wir nach innen. Dieser Blick nach innen ist uns in unserer westlichen Kultur leider etwas verloren gegangen, aber wir beginnen langsam, ihn wieder zu kultivieren. Durch westliche Therapieverfahren und östliche Methoden der Selbstfindung gibt es heute immer mehr Möglichkeiten, sich auf die Reise nach innen zu begeben und sich dabei immer besser kennen zu lernen. Denn nur wenn wir uns wirklich kennen und wissen, wer wir sind, können wir Selbstverwirklichung und Transzendens erreichen. Die höchste Stufe der Maslowschen Bedürfnispyramide und das Ziel vieler Religionen.

Auf meiner langjährigen Reise der Selbsterfahrung bin ich mit einigen spannenden Methoden wie Meditations- und Dunkelretreats, Atemarbeit und der Heldenreise in Berührung gekommen und möchte Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Wenn Sie auf der Suche nach sich selbst sind, sich selbst besser kennen lernen wollen oder einfach wissen möchten, was Selbsterfahrung überhaupt ist, begleite ich Sie gerne. Ich gebe Ihnen Anregungen für einen geeigneten Einstieg, informiere Sie über verschiedene Methoden und führe für Sie passende Übungen mit Ihnen durch.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt auf dem Weg zur vollen Nutzung Ihres Potentials, zum Erforschen Ihres Selbst oder zur inneren Heilung und melden Sie sich bei mir.

"Gestern war ich clever,

deshalb wollte ich die Welt verändern.

Heute bin ich weise, deshalb verändere ich

mich selbst."

 

Rumi (1207 - 1273)

Tim Hofmann

31582 Nienburg/Weser

und

30966 Hemmingen

Tel: 0152 22594772

Email: hofmann-lifekinetik@outlook.de